Probleme mit 1-Portion-Siebeinsatz

Für alle die Probleme mit ihrem Siebträgermaschine haben ist dieses Forum gedacht

Moderatoren:mbalzen, moquai

Antworten
speedy
Beiträge:12
Registriert:26 Aug 2003, 18:16
Wohnort:KA
Probleme mit 1-Portion-Siebeinsatz

Beitrag von speedy » 13 Apr 2005, 08:03

Hallo,
ich habe jetzt nach langer Zeit erstmals das Sieb f?r 1 Portion getestet, da bei Zubereitung von 1 Tasse mit dem grossen Sieb immer Wasser auf dem Satz stehen blieb (bei 2 Portionen nicht - da ist der Kuchen sch?n fest).
Bei der Zubereitung mit dem flacheren Sieb dr?ckt nun der Espresso nicht unten durch den Auslass, sondern oben ?ber den Rand hinweg - sprich alles l?uft nebenher... Bei dem "normalen" Sieb passiert das nicht.
Kann das daran liegen, dass das 1-Portion-Sieb etwas feinmaschiger ist?

W?re nett, wenn jemand einen Rat w?sste :)
Danke, Speedy

Gitty
Beiträge:1294
Registriert:13 Jan 2003, 07:24
Wohnort:Raum Stuttgart

Beitrag von Gitty » 13 Apr 2005, 11:45

Hallo Speedy,
folgende M?glichkeiten:
- Sieb zu voll
- zu stark gepresst
- Kaffeemehl auf dem Siebtr?gerrand
- zu fein gemahlen
Saluti
Gitty

speedy
Beiträge:12
Registriert:26 Aug 2003, 18:16
Wohnort:KA

leuchtet mir nicht ein

Beitrag von speedy » 13 Apr 2005, 16:18

Hallo Gitty,

a)Sieb zu voll - Menge kommt aus dem Portionierer. Habs nachgewogen -ziemlich genau 7g. Kann also nicht sein.
b) zu stark gepresst kann auch nicht sein, da gleicher Effekt, wenn gar nicht gestopft wird
c) kein Mehl auf dem Rand
d) wie gesagt, gleicher Mahlgrad wie beim 2-Portionen-Einsatz

...oder sollte ich das Sieb einfach entsorgen?

Gitty
Beiträge:1294
Registriert:13 Jan 2003, 07:24
Wohnort:Raum Stuttgart

Re: leuchtet mir nicht ein

Beitrag von Gitty » 14 Apr 2005, 05:52

speedy hat geschrieben: Habs nachgewogen -ziemlich genau 7g.
Nicht das Gewicht ist hier entscheidend, sondern das Volumen! Oben im Sieb sollten nach dem Pressen noch mindestens 2 mm frei bleiben.
Falls das Sieb nicht ungebraucht ist, sind auch evtl. Kalk- und Fettablagerungen in den L?chern.
Saluti
Gitty

speedy
Beiträge:12
Registriert:26 Aug 2003, 18:16
Wohnort:KA

Problem gel?st

Beitrag von speedy » 24 Aug 2005, 12:23

Hi,
nach langem Probieren und ?berlegen habe ich das Problem jetzt gel?st: Es gibt von Saeco einen Gummi-Einsatz, der normalerweise nur f?r die Pads gebraucht wird. Diesen lege ich unten in den Siebtr?ger unter das 1-Portionen-Sieb, so dass sich nicht mehr so viel Kaffee im Siebtr?ger sammeln kann, bis das Druckventil aul?st.

Jetzt l?uft auch nichts mehr ?ber den Rand - es scheint tats?chlich mit der Menge an fertigem Kaffee im Siebtr?ger zusammenzuh?ngen.

Gru?, Speedy

Antworten