Saeco Syntia mahlt nicht mehr

Bei Problemen technischer Art mit den PhilipsSaeco Geräten seid Ihr hier richtig

Moderatoren: mbalzen, moquai

Antworten
Reddy

Saeco Syntia mahlt nicht mehr

Beitrag von Reddy » 22 Aug 2012, 18:58

Hallo liebe User.
Ich habe ein Problem mit dem Mahlwerk oder dessen Ansteuerung an meiner Syntia HD8833 .
Folgendes passiert.
Ich schalte die Maschine ein. Sie w?rmt auf sp?lt und geht in den Start Modus. W?hle ich dann dass sie Bohnen mahlen soll un einen Tasse kochen so erscheinen alle 4 St?r-Symbole gleichzeitig und die Maschine geht aus.
W?hle ich hingegen dass ich den gemahlenen Kaffee manuell eingeben m?chte dann funktioniert alles reibungslos.
Das Mahlwerk ist sauber und nicht verklemmt.

Bitte gebt mir Tips !!!

Ich danke euch !

mbalzen
Site Admin
Beiträge: 298
Registriert: 11 Jan 2003, 15:39
Wohnort: Kamp-Lintfort
Kontaktdaten:

Beitrag von mbalzen » 23 Aug 2012, 07:54

Hallo,

es scheint als habe der Mahlwerksmotor ein Problem.
Das Ger?t gibt aber keine Ger?usche von sich, bevor es die St?rung anzeigt und komplett ausgeht? (z.B. ein Brummen?).

Um N?heres festzustellen m?sste man das Ger?t ?ffnen (Achtung Netzstecker ziehen!! Nur f?r Personen die sich damit auskennen!!!) und Messungen am Motor vornehmen.
MfG

Markus Balzen
-Kaffee-Service-Balzen-

reddy

Beitrag von reddy » 31 Aug 2012, 16:34

danke soweit kann ich folgen .... folgendes habe ich bereits getan ... ich habe das Mahlwerk demontiert und dann ein Spannungsmessger?t an die beiden Kabel vom Motor angeschlossen.
Wenn ich dann die Maschine wieder starte so kommt bis zum erscheinen der St?rung nie Spannung am Messger?t an.
Meiner Meinung nach aber auch merkw?rdig?!

Was macht eigentlich dieser Sensor der ebenfalls am Mahlwerk verbaut ist und der die beiden Magnete unten am Mahlwerk abfragt ?
Muss das Mahlwerk vielleicht in einer bestimmten Position stehen bzw der sensor "frei" geben um dass der Ausgang f?r den Motor geschaltet wird ??
danke f?r eure Hilfe

Nico

Gast

Beitrag von Gast » 31 Aug 2012, 16:35

Ach so .. was ich vergessen habe.. der Motor gibt zu keinem Zeitpunkt einen Mux von sich... leider ... :cry:

Gast

Beitrag von Gast » 03 Sep 2012, 17:45

Hallo,

da scheint es sich um eine defekte Platine zu handeln, zumindest kurz sollte Spannung am Motor anliegen.
Erst wenn die Magneten am Sensor keine R?ckmeldung geben, kommt es zur Fehlermeldung.

reddy

Beitrag von reddy » 04 Sep 2012, 15:51

Also sollte der Motor im angesteckten Zustand zumindest kurz andrehen ehe er dann feststellt dass es nicht dreht und dann die Fehlermeldung erscheint ??

Wie Teuer ist denn so eine Platine und wo bekomme ich so etwas her ??

Antworten