Saeco Vienna sup 018 macht keinen Mucks mehr

Abteilung für Vienna, Cafe Nova, Cafe Grande, Cafe Crema, Trevi und Baugleiche

Moderatoren: mbalzen, moquai

Antworten
alibaba13
Beiträge: 15
Registriert: 21 Aug 2008, 19:56

Saeco Vienna sup 018 macht keinen Mucks mehr

Beitrag von alibaba13 » 21 Okt 2010, 15:17

Hallo !

Wenn ich die Kaffeemaschine einschalte leuchtet nur die gr?ne Led

Die Br?hgruppe f?hrt nicht in Stellung , es regt sich absolut nichts !

Bei Testmodus Br?hgruppe tut sich ebenfalls nichts , die anderen Tests gehen aber !

Kann es sein , dass der Getriebemotor defekt ist ?

Ich hoffe jemand kann mir helfen und schon mal Danke im vorraus !

mfg

mbalzen
Site Admin
Beiträge: 298
Registriert: 11 Jan 2003, 15:39
Wohnort: Kamp-Lintfort
Kontaktdaten:

Beitrag von mbalzen » 05 Nov 2010, 17:00

Hallo,

wenn die Maschine eingeschaltet bleibt, blinkt dann irgendwann eine rote LED?

Am Kaffeeboiler sind zwei Heizungen, eine ist mit zwei gelben Kabeln angeschlossen, diese dient dem Br?hgruppenantrieb als Vorwiderstand und ist bei Stillstand des Antriebes meistens der Grund des Defektes und kann nur durch einen Austausch des Boilers behoben werden.
MfG

Markus Balzen
-Kaffee-Service-Balzen-

alibaba13
Beiträge: 15
Registriert: 21 Aug 2008, 19:56

saeco vienna sup 018- Thermoblock

Beitrag von alibaba13 » 08 Nov 2010, 20:53

Hallo !

Der Thermoblock ist wie Sie vermutet haben defekt !

Da er alle zwei Jahre kaputt geht , m?chte ich nun einen Edelstahldurchlauferhitzer einbauen !

Muss ich da an der Platine oder sonst wo etwas anderes einbauen ?
habe geh?rt : neue Platine und neue Pumpe ?

Danke schon mal


mfg

pagra90
Beiträge: 14
Registriert: 03 Apr 2008, 12:56

Beitrag von pagra90 » 29 Nov 2010, 10:16

Hallo,
nee das ist nix zu beachten. Kompletten durch neuen ersetzen, da sind ja eh zwei neue Heizschlangen montiert.

gru? pagra

mbalzen
Site Admin
Beiträge: 298
Registriert: 11 Jan 2003, 15:39
Wohnort: Kamp-Lintfort
Kontaktdaten:

Beitrag von mbalzen » 08 Dez 2010, 17:06

Hallo,

angeblich kann es beim neuen Edelstahldurchlauferhitzer an einer alten Platine zu Temperaturproblemen kommen, da der Durchlauferhitzer ein anderes Heizverhalten hat als der Aluboiler. Hab aber auch schon erfolgreich alte Paltine mit neuem Durchlauferhitzer kombiniert.
MfG

Markus Balzen
-Kaffee-Service-Balzen-

helmutgerti
Beiträge: 27
Registriert: 04 Aug 2004, 08:15

Beitrag von helmutgerti » 10 Dez 2010, 22:25

Hallo!

Die Platine M5AV1-8 kann grunds?tzlich mit dem Edelstahlerhitzer betrieben werden. Es sollte die Kaffeeauslauftemperatur am Auslauf gemessen werden (nicht in der Tasse). Soll=81-83?C.

Wenn die Temperatur zu niedrig ist:
Den Jumper auf JP9, soweit vorhanden,auf der Platine entfernen. Das hebt die Temperatur um ca +5?c an.

Sollte das zu keinem Erfolg f?hren oder der Jumper schon gezogen sein, einen 100kΩ Widerstand prallel im Stecker auf der Platine einl?ten (gelbe Kabel beim Boiler"J")

LG

Antworten