Kaffee schmeckt bitter....

Abteilung für Vienna, Cafe Nova, Cafe Grande, Cafe Crema, Trevi und Baugleiche

Moderatoren: mbalzen, moquai

Antworten
Kaffeeschrauber
Beiträge: 13
Registriert: 08 Jan 2008, 21:27
Wohnort: Baden W?rttemberg

Kaffee schmeckt bitter....

Beitrag von Kaffeeschrauber » 19 Apr 2008, 15:27

ich bin ziemlich sicher, das der Kaffee "verbrennt" beim zubereiten.
Der Kaffee ist im allg. viel zu heiss.

Was kann man bei einer Vienna oder anderen Saeco?s tun?
- Sensor am Durchlauferhitzer habe ich ersetzt und neue Thermoleitpaste aufgebracht

Wie kommt man in Servicemodus um evtl. die Temperatur einzustellen?

Bin ?ber Beitr?ge dankbar.

Gru? vom Kaffeeschrauber

Erazor
Beiträge: 95
Registriert: 28 Sep 2007, 21:13
Wohnort: ?sterreich

Beitrag von Erazor » 19 Apr 2008, 22:41

Hast du einen Boilertausch gemacht ?

Normaler weise wenn der Kaffee L?nger braucht zum durchlaufen schmeckt er auch Verbrannt also probiere mal

die dosierungsmenge bzw den Mahlgrad kleiner zu stellen !


Es giebt eine M?glichkeit die Temperatur des Boilers zu senken !

L?te einen 100 ohm Wiederstand ins kabel f?r den Thermosensor !

Dies senkt die Temperatur um ca 3 ? Celsius !

Einen Servicemod f?r eventuelle Temperatureinstellungen giebt es leider nicht bei Vienna !
Gruss Erazor

Kaffeeschrauber
Beiträge: 13
Registriert: 08 Jan 2008, 21:27
Wohnort: Baden W?rttemberg

Beitrag von Kaffeeschrauber » 20 Apr 2008, 16:29

..der Boiler bzw. Durchlauferhitzer wurde vor einem Jahr getauscht. Die Maschine lief ja bis zu dem Geschmacksproblem vor kurzem hervorragend.

Ok so nen richtigen Servicemod gibt es wohl nicht, aber irgendwo habe ich was gelesen das es Tempertureinstellungen gibt.

Die Frage stellt sich ja warum schmeckt der Kaffee pl?tzlich schlecht, nen Widerstand einl?ten ist zwar eine L?sung, nur habe ich ja nicht unbedingt
das Problem gel?st wo es her kommt- !

Vielleicht gibt es noch Ideen.

Gr??e vom Kaffeeschrauber

Erazor
Beiträge: 95
Registriert: 28 Sep 2007, 21:13
Wohnort: ?sterreich

Beitrag von Erazor » 20 Apr 2008, 20:24

Hallo !

Versuch auch mal Ohne Was zu Ver?ndern !

Kauf die ne Neue Packung Kaffee !

Ich hatte mal selbst das Problem Das eine Packung Kaffee Verbrannt geschmeckt hat !



Nimm alle Bohnen Raus aus dem Bohnenbeh?lter und f?lle Frischen Kaffee Ein !

Es dauert dann ca 3-4 Tassen bis der neue Kaffee dann auch in der Tasse Landet !
Gruss Erazor

Kaffeeschrauber
Beiträge: 13
Registriert: 08 Jan 2008, 21:27
Wohnort: Baden W?rttemberg

Beitrag von Kaffeeschrauber » 21 Apr 2008, 11:04

Hallo Erazor,

habe ich leider auch schon versucht mit neuem Kaffee! Habe noch eine Magic Profi von der ich jeden Tag Kaffee trinke, habe davon meine Bohnen verwendet und hat nichts ge?ndert.

Ich denke wenn es die Elektronik w?re, m?sste der Fehler dauerhaft da sein, es ist nur so das es manchmal normal schmeckt (eher selten) und dann wieder schlecht schmeckt.

Hab noch nicht nach der Temperatur am Auslauf geschaut bzw. gemessen, muss das noch tun.

Danke trotzdem f?r die Ideen, vielleicht f?llt Dir oder jemand noch was dazu ein.

Kaffeeschrauber
Beiträge: 13
Registriert: 08 Jan 2008, 21:27
Wohnort: Baden W?rttemberg

Beitrag von Kaffeeschrauber » 21 Apr 2008, 13:16

Hallo,
es gibt wohl zwei Ausf?hrungen von Saeco Vienna mit Widerstand und ohne, in den Kabeln des Temp.-Sensors d.h. es ist schon ein Widerstand vorhanden.

Habe diesen gemessen er hat wohl 150 Ohm. Im Ruhezustand kann er ja diesen Wert haben, nur ist es vielleicht auch m?glich das dieser durchschl?gt, m??te mal in eingeschaltetem Zustand messen was sich da tut.

Kann ja auch sein das der Widerstand nicht richtig "tickt", das w?rde auch erkl?ren das der Kaffee mal normal und dann wieder bitter schmeckt. M?sste da mal mit einem neuen mein Gl?ck versuchen, wenn dem so ist das der reingeh?rt.

Da es am Boiler zwei Positionen f?r den Thermosensor gibt, m?sste ich noch Wissen ob es eine Rolle spielt, ob der Sensor am Boiler in der mitte sitzt, oder an oberen Position!?

Vielleicht wei? jemand was dar?ber.

Danke an alle im Vorraus und vorallem an Erazor

Erazor
Beiträge: 95
Registriert: 28 Sep 2007, 21:13
Wohnort: ?sterreich

Beitrag von Erazor » 22 Apr 2008, 21:41

HALLO !

150 ohm ist m?glich ! das w?re eine Minimierung der Temperatur von ca 4-5? C

Die Position des Sensors ist normal die Obere !

Mitte bleibt frei !

Normalerweise schl?gt ein Wiederstand dann dauerhaft durch !

Tausche ihn auf alle f?lle aus !

Kontrolliere auch nochmal ob du den ring um den sensor auch wieder drauf hast und ihn auch mit w?rmeleitpaste dick eingestrichen hast !
( rund um den sensor ist ein kleiner Metallring ohne diesen keine exakte temperaturmessung ! )
Gruss Erazor

Kaffeeschrauber
Beiträge: 13
Registriert: 08 Jan 2008, 21:27
Wohnort: Baden W?rttemberg

Beitrag von Kaffeeschrauber » 24 Apr 2008, 08:24

Hallo,

so bin ich auch der Meinung, Widerstand geht oder ist hin?ber.

Die Positon des Sensors war nur eine Idee um evtl. noch was zu tricksen, wenn dieTemp. m?glichweise 1-2 Grad in der Mitte anders w?re.

Ja, habe ich den Ring am Sensor dran, neue Paste aufgetragen.
An der maschine ist ja soviel auch nicht dran, wenn alles langsam gepr?ft ist, kann es fast nur noch die Elektronik sein, die das Temp. Signal nicht richtig verarbeiten kann.

Bin immernoch f?r Ideen offen.

Gru? vom Kaffeschrauber

Fulviajazzer
Beiträge: 19
Registriert: 26 Jul 2008, 07:17
Wohnort: Wiesenfelden

Verbrannter Geschmack

Beitrag von Fulviajazzer » 28 Jul 2008, 21:14

Hallo Kaffeeschrauber,
hast Du schon mal im Servicemodus die Temperatur gemessen, wenn die Maschine vorher eine Zeitlang betriebsbereit war?
SM durch gleichzeitiges Dr?cken der Tasten Kaffee und Dampf beim Einschalten der Maschine.
Wenn Du im Servicemodus die Tasten Kaffe und Dampf gleichzeitig dr?ckst (Mengeneinsteller am besten in die Mitte) zeigen die LEDs die Temperatur an.
<94? nur die rote LED usw. Hier im Forum ist ein Link auf eine genaue beschreibung des Service-Mode, wei? ich aber im Moment nicht wo.
Mu?t halt selber suchen.

mfG Fulviajazzer
es gibt nichts was es nicht gibt

Bikermaex
Beiträge: 323
Registriert: 02 Mär 2006, 15:51
Kontaktdaten:

Beitrag von Bikermaex » 29 Jul 2008, 06:35

reinige das br?hsieb,der schmodder der da drunter h?ngt beeintr?chtigt den geschmack auch ,dann misste mal die auslauftemperatur sollte so 87? +/-5? haben.ist der kaffee dann noch zu heiss gibt es die m?glichkeit ein jumper auf der platine zu setzen das zieht die temperatur um 3 grad runter
bloss nix anfassen ...

Kaffeeschrauber
Beiträge: 13
Registriert: 08 Jan 2008, 21:27
Wohnort: Baden W?rttemberg

Beitrag von Kaffeeschrauber » 29 Jul 2008, 07:28

Danke f?r die Anregungen, werde mal nachschauen.
Ich dachte es gibt keinen Servicemodus bei einer Vienna!?
Wenn jemand den Link daf?r hat w?re es sch?n, bevor ich lange suchen muss.

Br?hsieb und Br?hgruppe sind komplett gereinigt, der Kaffee ist wirklich zu heiss, man verbrennt sich die Schnauze dran wenn man Ihn gleich trinken w?rde.

Viele Gr??e
Der Kaffeeschrauber

Antworten