MC+ Neu - Kein Dampf und kein Heisswasser möglich

Fragen speziell zur Magic Roma, de luxe, comfort oder comfort+ bitte hier

Moderatoren: mbalzen, moquai

Antworten
Maggus
Beiträge: 2
Registriert: 15 Sep 2007, 11:07
Wohnort: Hessen

MC+ Neu - Kein Dampf und kein Heisswasser möglich

Beitrag von Maggus » 19 Feb 2016, 20:10

Hallo,

Ich habe eine im Jahr 2006 gekaufte MC+ mit Edelstahlboiler die seit einigen Monaten sporadisch keinen Dampf und kein Heisswasser mehr erzeugt hat. Ein entlüften war deshalb auch nicht mehr möglich.
Der Bezug eines Kaffees funktioniert aber noch einwandfrei.
Seit einigen Tagen ist es wieder soweit. Es zischt im inneren der Maschine und wenn die Taste für Heisswasserbezug drückt dann kommt das Wasser in die Abtropfschale gelaufen. Das gleiche passiert bei Dampf.

Ich habe bisher folgendes überprüft:
1. DLH für Dampf ist durchgängig
2. HWD-Ventil ist durchgängig und öffnet/schließt einwandfrei (Lufttest)
3. Beide Magnetventile (Dampf/Heisswasser) 15VA klacken im Testmodus
4. Der Widerstand beider Magnetventile beträgt jeweils 1,16 kOhm

Ich verstehe noch nicht wo die Stelle ist, die den Kaffeebezug von Dampf und Heisswasser trennt. Die Wasserhauptzufuhr nach dem Flowmeter geht ja direkt in den Edelstahlboiler hinein. Wird denn das Wasser für Dampf und Heisswasser darin vorgeheizt und könnte es sein, dass diese Stelle zu ist? Hat dieser Edelstahlboiler ein Zweikreissystem? Eins für Kaffeebezug und das andere für Dampf und Heisswasser?

Ich komme eben nicht mehr weiter und wäre für jeden Tipp sehr dankbar.

Herzliche Grüße
Markus
Guten Kaffee,
Markus
Meine Maschine: Magic Comfort + (SUP012DER)

mbalzen
Site Admin
Beiträge: 298
Registriert: 11 Jan 2003, 15:39
Wohnort: Kamp-Lintfort
Kontaktdaten:

Re: MC+ Neu - Kein Dampf und kein Heisswasser möglich

Beitrag von mbalzen » 21 Feb 2016, 09:35

Hallo,

die Pumpe drückt zunächst das über die Turbine angesaugte und "gezählte" Wasser in den Kaffeedurchlauferhitzer und von dort über einen Schlauch zum "Supportventil" hier teilt sich der Wasserweg:

Vom Supportventil führt ein Schlauch zum Magnetventil vor dem Dampferhitzer und zum Heisswassermagnetventil.
Ausserdem sitzt im Supportventil ein Ventilstift, der beim Hochfahren der Brühgruppe durch diese geöffnet wird, und den Wasserfluss durch den Kaffee ermöglicht.

Da die Kaffeezubereitung funktioniert würde ich auf einen defekten/verstopften Schlauch vom Supportventil zu den Magnetventilen tippen.

Dafür muss man den Kaffeedurchlauferhitzer ausbauen, um an das Supportventil zu kommen und den Schlauch zu lösen.
MfG

Markus Balzen
-Kaffee-Service-Balzen-

Maggus
Beiträge: 2
Registriert: 15 Sep 2007, 11:07
Wohnort: Hessen

Re: MC+ Neu - Kein Dampf und kein Heisswasser möglich

Beitrag von Maggus » 21 Feb 2016, 17:15

Hallo,

ich habe jetzt wohl oder übel das erste mal den Boiler ausgebaut und dabei das Supportventil komplett gereinigt. Das Ventil selbst und auch die Dichtungsringe sind nun 10 Jahre in dieser Maschine und ich habe es kpl. gereinigt und die Dichtungsringe ausgewechselt. Das Flowmeter habe ich auch kontrolliert - es war sauber und leichtgängig. Alle Schläuche von und zum Boiler habe ich auch gereinigt. Boiler war leicht durchgängig.
Nach dem Zusammenbau geht nun alles wieder einwandfrei.
Ich weiß zwar nicht warum aber ich denke das lag am Supportventil. Vielleicht war es nicht mehr ganz dicht, aber dann hätte evtl. auch ein Kaffeebezug nicht mehr gehen müssen! Egal, sie funktioniert wieder :D
Guten Kaffee,
Markus
Meine Maschine: Magic Comfort + (SUP012DER)

Antworten